Besuch des Samtgemeindebürgermeisters Herrn Ritz

Besuch vom Samtgemeindebürgermeister Godehard Ritz

Die letzte Sachunterrichtsstunde vor den Weihnachtsferien war für Klasse 3/4 ganz besonders interessant. Es stand ein Interview mit dem Samtgemeindebürgermeister, Herrn Ritz, auf dem Plan. Zuvor hatten sich die Schülerinnen und Schüler mittels Referate unter anderem mit dem Thema „Samtgemeinde Freren“ beschäftigt.

P1010046

Rika kam dabei die Idee, dem Samtgemeindebürgermeister einen Brief zu schreiben. Die Begeisterung über die Antwort war groß, da Herr Ritz nicht nur Rikas Fragen beantwortet hat, sondern darüber hinaus eingewilligt hat, zu uns an die Schule zu kommen. Somit sammelten alle Kinder fleißig Fragen rund um die Samtgemeinde und das Samtgemeindebürgermeisteramt. Die Fragen wurden anschließend in einer roten Box gesammelt und am Tag des Interviews durfte jedes Kind eine Frage ziehen und vorlesen. Das machte die ganze Sache noch spannender. Herr Ritz beantwortete die vielen Fragen mit Freude und Geduld. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön!

   P1010037   P1010044   P1010039

  Am Ende gab es ein Gruppenfoto.   

P1010049

Ernährungsführerschein: Einladung zum kalten Büffet

20171213 125808

Klasse 3/4 bereitet ein kaltes Büffet vor

Groß war die Freude und Aufregung bei den Schülerinnen und Schülern der Klasse 3/4 am Tag der praktischen Ernährungsführerscheinprüfung. Seit Wochen haben die Kinder unter der Leitung von Frau Kley beim Projekt „Ernährungsführerschein“ eifrig lustige Brotgesichter, Knabbergemüse mit einem Quarkdipp, kunterbunten Nudelsalat und Obstsalat mit Quark hergestellt. Aber nicht nur Rezepte, Arbeitsgeräte und wichtige Schneidetechniken haben die Kinder kennengelernt und erprobt. Auch der Aufbau der Lebensmittelpyramide, die Hygiene in der Küche sowie die Tischkultur wurden gelehrt.

20171218 101626

Das theoretische Wissen wurde dann in einer schriftlichen Prüfung abgefragt, die von den Schülerinnen und Schüler problemlos gemeistert wurde. Für die praktische Prüfung durfte jedes Kind einen Gast einladen und „bekochen“. Zunächst wurden die Gerichte zubereitet und anschließend die Tische schön hergerichtet. Dabei gaben sich die Kinder besonders viel Mühe, sodass ein Tisch schöner als der andere aussah. Schließlich konnten die Gäste nach getaner Arbeit endlich empfangen werden und das Verköstigen der selbst zubereiteten Speisen beginnen. Zum Schluss überreichte Frau Feismann jedem Kind den Ernährungsführerschein und ein schönes Projekt ging zu Ende.

An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an alle fleißigen Elternhilfen – ohne Sie wäre die Umsetzung eines solchen Projekts nicht möglich gewesen!

Unterkategorien